Träume leben – Mut zur Veränderung

Der letzte Monat des Jahres hat begonnen und im reflektierenden Rückblick zeigt sich mir, wie viel sich für mich verändert hat.
Als markantestes Ereignis sticht sicherlich der Beginn meiner Selbstständigkeit im August hervor: Eine Herausforderung, welche zunächst die Überwindung etlicher äußere und innere Barrieren notwendig machte. Mit einer reichlichen Portion Mut und Vertrauen in meinen Weg habe ich diesen Meilenstein jedoch meistern können.

Noch immer warten aber einige Träume in mir, die ich nicht mehr aufschieben möchte: Was kann ich also tun, um sie in die Welt hinaus zu tragen? Wie kann ich 2018 zu meinem magischen Jahr der Möglichkeiten machen und meine Selbstständigkeit weiter voran bringen?

Heute möchte ich Dir einen kleinen Einblick in meine ersten Vorbereitungen geben.

Ich habe mir dazu einen DIN A 5 Jahresplaner geholt und ihn für mich gestaltet:

Ganz vorne habe ich ein paar zusätzliche leere Seiten eingeklebt, auf denen ich folgende Inhalte festgehalten habe:

  • Meine Höhepunkte 2017
  • Meine Werte
  • Meine Stärken und Talente
  • Motivationssprüche
  • Berufliche und persönliche Ziele 2018
  • Was ich in meinem Leben schon erreicht habe
  • Problemlösungsfragen

Ein weiteres inspirierendes und hilfreiches Werkzeug ist mein Magic-Ordner, in dem ich alles festhalte, was für meinen Herzensweg relevant ist:

Das schöne Bild dazu hat Maike Grunwald von maipart.de für mich „gezaubert“.

Ich werde mir auch in diesem Jahr wieder ein Visionboard gestalten – dieses Mal allerdings für die nächsten fünf Jahre, um groß zu denken und auch meine längerfristigen Visionen emotional festhalten zu können.

Darüber hinaus arbeite ich zum allerersten Mal mit dem „Business-Book für selbständige Frauen/ Mein bestes Jahr 2018“ von Susanne Pillokat und Nicole Frenken.

Hier finde ich wunderbare Anregungen, Reflexionen, Interviews, Expertentipps und jede Menge Arbeitsmaterial.
Das Buch beginnt mit einem Rückblick auf das Jahr 2017 (ein Beispiel kannst Du hier sehen), was für mich sehr wichtig war um zu erkennen, wo ich im Moment stehe und wo ich hin will.

Auch die Vision meines idealen Business darf nicht fehlen:
Diese werde ich ebenfalls in meinem Visionboard festhalten.

Weitere Anregungen zur Präzisierung und Organisation von Zielsetzungen findest du hier:

Sehr gut gefallen mir persönlich natürlich die Mutmacher-Portraits, sind solche schließlich ein zentrales Anliegen dieses Blogs.
Doch auch von den wertvollen Expertentipps konnte ich mir schon einige Anregungen entnehmen.

Wenn Du möchtest, kannst Du Dir das Workbook hier bei Susanne und Nicole bestellen, zusätzlich gibt es von beiden Autorinnen noch ein Life&Work-Book:

Welche Hilfsmittel sind Dir selbst bei der Verwirklichung deiner Träume im kommenden Jahr eine Unterstützung?

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Sabine, vielen Dank für diesen tollen Beitrag.
    Ich bin dankbar, Dich ein Stück des Weges begleiten zu dürfen. 💚

  2. Liebe Sabine ich freue mich total für Dich und mit Dir. Man spürt regelrecht Deine Begeisterung ❤ und das Foto für Dein Magic-Ordner ist sooo super schön 😍
    Ich wünsche Dir alles liebe
    Herzlichst Erika

    • Liebe Erika,
      vielen, lieben Dank für Dein Mitfreuen.
      Das Bild für den Magic-Ordner hat Maike extra für mich gemalt. Ich finde es wunderschön, irgendwie wirklich magisch.
      Ja, das neue Jahr wird für mich eine wunderbare Herausforderung und ich freue mich darauf.
      Herzensgrüße zu Dir,
      Sabine

    • Liebe Birgit,
      ich freue mich auch sehr, dass wir uns begleiten und unterstützen.
      Das ist unendlich wertvoll – hab vielen Dank dafür.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

    • Liebe Rosemarie,
      vielen Dank für Deine Rückmeldung.
      Mir hilft das schriftliche Festhalten, mich mehr und mehr mit meiner Vision zu verbinden. So kann ich ganz bewusst in diese Energie eintauchen.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  3. Liebste Sabine, von HERZEN DANK an dich! Du bist eine WUNDERVOLLE Inspirationsquelle! JA MUT braucht eine Stimme und DU hast MUT! Das tut gut! Ich bin auf dem Weg und nehme an, was ist und kommt…ich wünsche DIR von HERZEN alles, was Du Dir selber auch wünschst!
    Einen gesegneten 1. Advent! Ich sende Dir mein HERZ LICHT!
    ALOHA – Monika

    • Liebe Monika,
      hab vielen, lieben Dank für Deine wunderbare Rückmeldung.
      Deine Worte berühren mich sehr.
      Ich wünsche Dir auch eine zauberhafte und magische Adventszeit.
      Herzensgrüße zu Dir,
      Sabine

  4. Liebe Sabine,
    danke für diese Seite! Ich bin vor wenigen Wochen 60 geworden und bin gerade dabei, viele Träume, Wünsche und Pläne (die ich noch vor wenigen Monaten hatte) über den Haufen zu werden ! Ich will und muss bereits ein für Veränderungen. Deine Texte helfen mir ein Stück weit dabei!

    Liebe Grüße
    Ingrid

    • Liebe Ingrid,
      herzlich Willkommen auf TapetenWechsel-leben.
      Ich freue mich, wenn Dich meine Texte inspirieren.
      Natürlich habe ich schon neugierig auf Deine Webseite geschaut und gelesen.
      Die Weihnachtsgeschichte Deiner Familie hat mich besonders berührt – Danke dafür.

      Ich liebe den Satz von John Lennon: „Leben ist das, was passiert, während du fleißig dabei bist, andere Pläne zu schmieden.“

      Herzliche Grüße,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar


*