Mein Blog TapetenWechsel-leben feiert seinen ersten Geburtstag

Nun ist es soweit: Mein Blog TapetenWechsel-leben feiert seinen ersten Geburtstag. Hurra!
Das Jubiläum ist für mich Anlass, auf das vergangene Jahr zurückzuschauen und gleichzeitig meine Zukunftsvision mit Euch zu teilen.
Doch zuallererst möchte ich ein ganz großes Dankeschön aussprechen: Meinen treuen Lesern und den Menschen, die ihre Erfahrungen auf meinem Blog mit uns teilen – ohne Euch wäre es mir nicht möglich gewesen dieses, mein Herzensprojekt ins Leben zu rufen.

Danke

dscn1843
Auch wenn es die letzten beiden Monate sehr still war: Es geht weiter!
Ich brauchte diese Auszeit, um mich neu zu sortieren und zu überprüfen, ob ich noch auf meinem Weg bin  https://tapetenwechsel-leben.de/was-ist-dir-wirklich-wichtig-lebst-du-dein-leben-oder-das-anderer/.

Rückblick

2015 war für mich ein Jahr des Umbruchs. Im Internet suchte ich damals vergeblich nach Beispielen von Menschen in der Lebensmitte, die ihrem Leben eine andere Richtung gegeben haben, wusste aber auch von anderen , dass sie nicht „ihr“ Leben leben. Dies war der Auslöser zum Erstellen meines Blogs.
Ich wollte anhand von unterschiedlichen Lebenswegen aufzeigen, dass Veränderung möglich ist, wenn wir bereit sind durch unsere Ängste hindurchzugehen.
Am 31. Oktober 2015 bin ich mit meinem ersten Artikel gestartet: https://tapetenwechsel-leben.de/neuland-wenn-das-alte-nicht-mehr-traegt/.
Seitdem ist es mir immer wieder gelungen, wunderbare Menschen als Interviewpartner zu gewinnen:

Andreas Kauter – https://tapetenwechsel-leben.de/die-kraft-der-vision-andreas/
Claudia Domnik – https://tapetenwechsel-leben.de/der-weg-einer-mutigen-frau-claudia-domnik/
Dagmar Araia – https://tapetenwechsel-leben.de/die-reise-ist-noch-lange-nicht-zu-ende/
Christiane Maria Völkner – https://tapetenwechsel-leben.de/obdachlos-der-schwere-weg-zurueck-ins-leben/
Anke Brietzke – https://tapetenwechsel-leben.de/die-selbstaendigkeit-fuehrt-ins-wohlfuehlglueck/
Manfred Weindl – https://tapetenwechsel-leben.de/ein-pferd-als-retter-in-der-not/
Sabine Bevendorff – https://tapetenwechsel-leben.de/die-kraft-der-lieder-sabine-bevendorff/
Peter Wiesejahn – https://tapetenwechsel-leben.de/neue-wege-in-der-lebensmitte-peter-wiesejahn/
Monika Post (Autobiografie) – https://tapetenwechsel-leben.de/erinnerung-braucht-mut-monika-post/
Karin Austmeyer – https://tapetenwechsel-leben.de/mut-ist-keine-frage-des-alters-karin-austmeyer/
Maria Almana – https://tapetenwechsel-leben.de/neubeginn-mit-50plus-maria-almana/
Rainard Dörpinghaus – https://tapetenwechsel-leben.de/beruflicher-neustart-vom-moench-zum-coach-rainard-doerpinghaus/
Ulrike Hecker – https://tapetenwechsel-leben.de/china-traumjobs-und-selbstaendigkeit-ulrike-hecker/
Ute Walz – https://tapetenwechsel-leben.de/reisefieber-gelebte-traeume-und-allerley-magisches-ute-walz/
Kerstin Werner – https://tapetenwechsel-leben.de/autorin-mit-herz-und-humor-kerstin-werner/
Barbara Schmidt-Ontyd – https://tapetenwechsel-leben.de/coaching-mit-herz-und-hund-barbara-schmidt-ontyd/
Conny Danner – https://tapetenwechsel-leben.de/geht-nicht-gibts-nicht-conny-danner/
Sonja Schiff – https://tapetenwechsel-leben.de/neugierde-aufs-leben-und-vielfalten-sonja-schiff/
Ivana Drobek – https://tapetenwechsel-leben.de/die-magie-des-lebens-bergzauberin-ivana-drobek/
Barbara Völkner – https://tapetenwechsel-leben.de/neue-wege-mit-den-lebenskarten-barbara-voelkner/

Ich fand diese wundervollen Menschen durch Recherche im Internet, durch Zeitungsartikel, über Bücher und Gespräche. Dabei bin ich jedes Mal wieder sehr berührt, aber auch inspiriert durch die unterschiedlichen Lebenswege.
Und ich bin allen Interviewpartnern sehr dankbar für ihr Teilen und ihre Offenheit.

Andreas war mein allererster Interviewpartner und ich war im Vorfeld ziemlich aufgeregt. Durch einen Zeitungsartikel war ich auf ihn aufmerksam geworden und besuchte infolgedessen seine Ausstellung. So kamen wir ins Gespräch und Andreas nahm mir mit seiner ruhigen, zentrierten und achtsamen Art jegliche Angst. Danke Andreas!

Natürlich läuft auch bei mir nicht immer alles glatt. Es passiert hin und wieder, dass jemand mir eine Zusage gibt und später einen Rückzieher macht. Das ist insofern schade, weil ich für die jeweils zugeschnittenen Fragen viel Zeit in meine Recherche investiert habe. Doch auch das gehört dazu und ich bin trotz allem dankbar, von so vielen unterschiedlichen Lebenswegen zu erfahren.
Zudem fällt es auch nicht jedem leicht sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
Letzteres war auch für mich als hochsensensibler Mensch eine große Herausforderung.

Seit Januar 2016 bin ich mit meinem Blog auch auf Facebook aktiv. Dort habe ich mittlerweile viele wunderbare Menschen kennengelernt, die sich ebenfalls auf ihren Herzensweg gemacht haben.

Einige meiner Ziele benötigen etwas mehr Zeit – zum Beispiel mein Buchprojekt.
Dafür habe ich Anfang 2016 eine ganzheitliche Coachingausbildung begonnen. Derzeit schreibe ich dazu meine Facharbeit.

Ausblick

Ich werde auch weiterhin meinen Weg mit Dir teilen und Mut machen das eigene Potential zu entfalten und Veränderung zu wagen – hin zu einem glücklichen und erfüllten Leben.
Wir sind die Gestalter unserer Leben und haben jeden Tag die Möglichkeit uns für uns und unseren Weg zu entscheiden.

Im Januar werde ich meine Coachingausbildung beenden. Dies wird auch der Zeitpunkt sein, an dem ich offiziell mit meiner beruflichen Selbständigkeit beginne. Mehr dazu werde ich in einem späteren Artikel erzählen.

Auch ein neues Blog-Design ist für das kommende Jahr geplant, ansonsten aber bleibt alles beim Alten: Ich werde weiterhin Menschen interviewen und über Veränderungsthemen berichten – Deine Vorschläge dazu sind jederzeit herzlich willkommen!

Nun proste ich Dir gedanklich mit einer gemütlichen Tasse Tee zu und freue mich auf neue Herausforderungen.

Wenn du magst, hinterlasse einen Kommentar am Ende der Seite (deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht!).
Ich freue mich, wenn Du deine Erfahrungen mit uns teilst.
Herzlichst,
Sabine

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Sabine,
    Herzlichen Glückwunsch zum 1-jährigen!
    Ich freue mich mit dir, stoße mit dir an, auf dass du deinen wunder-vollen Weg weitergehst!
    Danke, dass es dich gibt!
    Deine täglichen Poss mit den wunderschönen Zitaten und Fotos erfreuen und berühren mich täglich aufs Neue!Somit sag ich an dieser Stelle mal Danke?
    Ich freue mich auf ein persönliches Treffen und vielleicht steh ich ja auch mal auf dieser tollen Liste…
    Für deine sämtlichen Vorhaben wünsche ich dir viel Erfolg, Ausdauer und Kraft!
    Schön , dass es dich gibt!
    Namaste , Birgit

    • Liebe Birgit,
      hab vielen, lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich riesig, Dich hier auf meinem Blog zu lesen.
      Und ich freue mich auch ganz sehr auf ein persönliches Treffen.
      Dann kann ich Dich für meinen Blog interviewen und von Deiner wunderbaren Arbeit mit den Kindern berichten.
      Und ein gemeinsames Seminar werden wir ebenfalls in Angriff nehmen.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  2. Meine liebste Sabine,
    auch DIR ein HERZliches „DANKE“ fuer Dein Sein und Wirken! So golden wie die Blätter deines Baumes war doch Dein Jahr und so golden werden auch die nächsten Jahre sein! Gold – die Farbe des Geistes – des Herzens wird dich immer begleiten! Schön, dass DU da bist!
    Ich mag Dich!

    Deinen Weg gehen.

    Ich wünsche dir, dass du Ja zu dir sagst – trotz aller Selbstzweifel, dass du auf dich hörst – trotz aller Einreden von aussen, dass du zu dir stehst – trotz aller Fehler, dass du lieben kannst, dass du gelassen bleibst, dass du deinen Weg gehst. Ich wünsche dir, dass du auf dich Acht gibst, dass du dich nicht überforderst, dass du nicht enttäuscht wirst, dass du geliebt wirst“

    • Liebe Moni,
      Dein Kommentar hat mich sehr berührt.
      Vielen Dank für Deine lieben Wünsche und Deine Ermutigung.
      Wenn mir hin und wieder Zweifel kommen, dann lese ich in Deinem Buch und schöpfe daraus Kraft.
      Du bist auch nach schlimmen Schicksalsschlägen immer wieder aufgestanden und gehst Deinen Weg aus dem Herzen heraus.
      2017 werden wir uns im Berner Ob erland sehen! Darauf freue ich mich schon sehr.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  3. Liebe Sabine,
    ganz herzlichen Glückwunsch zum ersten Blog-Geburtstag!!
    Wenn ich mir die Liste mit deinen Interviewpartnern so anschaue: Wie viele sind da in nur einem Jahr zusammengekommen! In jedem einzelnen Interview steckt viel Herzblut und Arbeit, wie ich selbst weiß.
    Wenn ich sehe, wie gut gefüllt dein Blog nach einem Jahr ist, kann ich sagen: Du hast viel dafür tun müssen, aber die Früchte deiner Arbeit sind auch sicht- und spürbar.
    Dass du auch ein Buch schreiben willst (oder schon schreibst?), davon wusste ich bisher noch nichts. Bin aber sehr gespannt darauf, mehr zu erfahren.
    Auf jeden Fall: Schön, dass du schon so weit gekommen bist! Schön, dass du deine Ziele weiter verfolgst! Schön, bei dir mitzulesen! Schön, dass du auch auf meinem Weg immer wieder mit dabei bist!
    Alles Gute für die Zukunft und ganz liebe Grüße
    Gudrun

    • Liebe Gudrun,
      vielen Dank für Deinen wunderschönen Kommentar, Dein Mitlesen und Deine achtsame, wetschätzende und feinfühlige Art.
      Ich freue mich sehr, dass wir uns auf Facebook kennengelernt haben und ich auf Deinem Blog immer wieder Inspirationen finde :
      http://www.wort-marie.de/.
      Über mein Buchprojekt werde ich in einem späteren Artikel berichten.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  4. Liebe Sabine,
    ich freue mich noch immer, dass ich dabei sein durfte/darf….
    Was du machst, ist immer spannend – und ganz nah am Puls des Umbruchs. Bleib bitte so – auch wenn du eines Tages erreicht hast, was du dir wünschst. DASS du das bald erreichst, wünsche ich dir natürlich auch…
    Jetzt erst einmal: Innehalten, feiern und sich freuen. Ich wünsch dir ein paar ganz besonders tolle Moment. Und gratuliere dir und deinem Blog von Herzen.

    Lieben Gruß
    Maria

    • Liebe Maria,
      vielen Dank für Deine wunderbaren Glückwünsche.
      Das Interview mit Dir hat mich sehr inspiriert.
      Es bleibt spannend, wohin unsere Wege uns führen.
      Und es wird sicher immer wieder neue Wünsche geben, denn wir verändern uns auch.
      Hier möchte ich noch einmal auf Deine Webseite hinweisen, wo Du „Kunden liebevoll festnagelst“:
      http://www.texthandwerkerin.de/
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  5. Sehr geehrte Frau Georgi! Ich bin über die webseite von Rainard Dörpinghaus auf Sie gestossen und habe mich sofort angeprochen gefühlt.Auch ich bin gedanklich immer wieder am Überlegen,ob es beruflich so weiter gehen kann.Ich arbeite seit 25 Jahren in der Altenpflege(stationär und ambulant) und fühle mich nicht mehr so ganz richtig in der Pflege,wobei ich die alten Menschen sehr schätze und mag. Das hat sich nie verändert.Es sind die Rahmenbedingungen in der Pflege,die mir sehr zu schaffen machen.Meine Überlegung einen Coach afzusuchen nimmt immer mehr Raum ein. Wie auch immer,es passt nicht mehr so recht.Ich freue mich über eine Nachricht von Ihnen und verbleibe mit freundlichen Grüssen Marion Kreuteler.

    • Liebe Frau Kreuteler,
      vielen, lieben Dank für Ihre Rückmeldung.
      Ich kann Sie sehr gut verstehen. Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen haben sich in den letzten Jahren extrem verschlechtert, sowohl für die Patienten als auch für das Personal. Da ist es manchmal schwer, seinen Weg zu finden ohne auszubrennen.
      Momentan bereite ich mich auf meine Prüfungen am kommenden Wochenende vor. Danach antworte ich Ihnen ausführlicher in einer E-Mail.
      Herzliche Grüße,
      Sabine Georgi

Schreibe einen Kommentar


*